Untersuchungen und Planungen für den ÖPNV

Bei den Untersuchungen für den ÖPNV liegt ein Schwerpunkt unseres Unternehmens bei der Planung von Verknüpfungspunkten. Beispiele hierfür sind die Zentralen Omnibusbahnhöfe in Mönchengladbach und Siegburg. Daneben erstellen wir Nahverkehrspläne, entwickeln Liniennetzkonzeptionen einschließlich flexibler Bedienungsformen (z.B. Anruf-Sammel-Taxen) und gestalten Fahrpläne. Fahrgasterhebungen zur Schaffung der planungsrelevanten Grundlagen und als Grundlage für die Aufwands- und Ertragsrechnung zählen ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum.

Nahverkehrskonzepte und Nahverkehrspläne

Untersuchungsthema

Untersuchungsraum / Auftraggeber

ÖPNV-Konzept für die Städte Iserlohn, Menden und Hemer im Rahmen der Verkehrsentwicklungsplanung

Städte Iserlohn, Menden und Hemer

Schnellbuskonzeption für den Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis

Nahverkehrsplan für die
Landeshauptstadt Düsseldorf

Stadt Düsseldorf, Planungsamt, Abteilung Verkehrsentwicklungsplanung

ÖPNV-Netzkonzeption für die Stadt Meckenheim

Stadt Meckenheim

ÖPNV-Konzept für den Rhein-Sieg-Kreis als Grundlage für den Nahverkehrsplan

Rhein-Sieg-Kreis

Nahverkehrsplan für den Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen

Flexible Bedienungsformen

Untersuchungsthema

Untersuchungsraum / Auftraggeber

Feasibility-Studie zur Einführung alternativer Bedienungsformen des öffentlichen Personennahverkehrs in der Stadt Düsseldorf

Landeshauptstadt Düsseldorf

Hilfestellung bei der Einrichtung von Anruf-Sammel-Taxen-Verkehren (AST) und Begleitung der Pilotphase in Düsseldorf

Landeshauptstadt Düsseldorf

Knotenpunkte des ÖPNV

Untersuchungsthema

Untersuchungsraum / Auftraggeber

Neugestaltung der zentralen Schulbushaltestelle in Nettetal-Kaldenkirchen

Stadt Nettetal

Standortuntersuchung für den neuen Fernbusbahnhof in Düsseldorf

Stadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Entwurfsplanung für die Umgestaltung des Fernbusbahnhofs Düsseldorf

Stadt Düsseldorf

Gestaltungsvorschlag für die Umgestaltung des ZOB Gummersbach

OVAG Oberbergische Verkehrsgesellschaft AG Gummersbach

Verkehrliche Untersuchung zur
Umgestaltung des Busbahnhofs Hennef

Stadt Hennef

Neugestaltung Döppersberg Verkehrsplanerischer Fachbeitrag zur Umgestaltung des Bahnhofsbereichs Wuppertal-Elberfeld einschließlich Entwicklung von Varianten für den ZOB

Stadt Wuppertal

Studie zur Standortverlagerung des zentralen Omnibus-Bahnhofs in der Stadt Neuss

Stadt Neuss

Verkehrsuntersuchung zur Magnetschnellbahn-Endhaltestelle am Hamburger Hauptbahnhof

Magnetbahn-Planungsgesellschaft mbH

Vorplanung des zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) Siegburg

Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH

Verkehrliche Untersuchung zu flankierenden Maßnahmen während der Bauzeit des ZOB Mönchengladbach

Stadt Mönchengladbach

Machbarkeitsstudien

Untersuchungsthema

Untersuchungsraum / Auftraggeber

Untersuchung der Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Schienenstrecke Kall – Hellental

In Zusammenarbeit mit ETC Transport Consultants, Berlin

Kreisverkehrsgesellschaft Euskirchen mbH

Abschätzung des Fahrgastpotentials bei Aufnahme des Personenverkehrs auf der Strecke Siegburg – Lohmar

Rhein-Sieg-Kreis

 

Sitemap    Sitemap
Druckversion    Seite drucken
nach oben    Nach oben

© 2018 IGS Ingenieurgesellschaft Stolz mbH | letzte Änderung: 25.05.2018 | Datenschutzerklaerung | Impressum